Ingram Hallarson

Description:

“Eigentlich hatte ich nie viel mit ihm zu tun, denn er ist schon während ich noch in Thorwal gelebt hab früh auf die Handelsschule gegangen. Nicht besonders kräftig gebaut (für Thorwaler) war er immer eher ein Listiger, ganz nach Phex Geboten. Der Ehrenkodex der Händler und andere Richtlinien nahm er aber stets sehr genau.
Mein Verhältnis zu ihm war schlichtweg nicht besonders ausgeprägt – weder gut noch schlecht – er war halt ein Bruder, und ich hab ihn nicht oft gesehen, was auch gut so war,
oder zumindest okay.
Später in meinem Leben hab ich nie wieder mit ihm Kontakt gehabt, obwohl sein Name immer wieder in höheren Handelshäusern wie dem Storrebrandt-Kontor aufgetaucht ist.
Was er in letzter Zeit machte wusste ich nicht, wenn ich raten müsste,hätte ich gesagt dass er am Geld verdienen ist und längst aus thorwal weg in Ertragreiche gegenden gezogen ist. Was ich jetzt von ihm halten soll weiß ich noch nicht. Ich muss mir ein besseres Bild seiner letzten Monate machen. Das Tagebuch dürfte dafür wohl Ideal sein. Ob er uns wirklich töten wollte? Ingmar starb in einer regnerischen Sommernacht am …. in seinem Landshaus, in meinen Armen. Der pophezeite Fisch, der nicht zurück zur Familie kehrte ist zuletzt doch bei seinem Bruder zur Ruhe gekommen. Es ist nun Zeit zur Trauer.” – Hjalmar.

Bio:

Ingmar Hallarson war einer von Hjalmars jüngeren Brüdern und besuchte schon früh eine der Thorwaler Handelsschulen um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Jedoch entfremdete er sich immer mehr von der Familie, was sich auch in Hjalmars Prophezeiung eines Fisches, der die Familie verließ und nicht zurückkehrte zeigte. Womöglich ist Ingmar Borbaradianer gewesen, dies ist noch nicht abschließend geklärt. Sicher ist jedoch, dass er nun tot ist, ermordet von den Schatten.

Ingram Hallarson

Die 7 Gezeichneten Hituzuge