Salpikon Savertin

Convocatus Primus der schwarzen GIlde und Meister der Schatten

Description:

Meister Savertin ist ein hochgewachsener Mann der wie 50 Jahre erscheint – und das seit 2 Jahrzehnten. Die dunklen Augen im hartgeschnittenen Gesicht blicken noch immer hellwach. Aus dem bartlosen Gesicht ragt oft eine kleine Pfeife mit mohischem Kraut. er bewegt sich ohne Anzeichen für Zimmperleien oder Altersschwäche. Salpikons echte Haarfarbe ist wohl nur im selbst bekannt, da er es sich in leuchtenden Farber färbt und behauptet in seiner Heimat sei dies Tradition. Er spricht ruhig und gemessen manchmal mit einem seltsamen Akzent und selten ohne ein rethorisches Stilmittel. Meist trägt er edele Magiergewänder in blau oder schwarz und einen Mantel darüber.

Die Helden stolperten sprichwörtlich bei ihm herein als sie in den Limbussogs der Durthanischen Sphären gezogen wurden und traten nach einem Gespräch mit ihm den Schatten bei. Dort kennen sie ihn nun als Anführer…

Doch wenn man einmal so recht darüber nachdenkt, wissen sie nichts über ihn. Weder über seine jüngere noch ältere Vergangenheit, nicht seine Heimat, nicht seine Ziele, außer denen die er den Schatten vorgab, sie wissen nichts.
Trotzdem scheint es eine gewisse Vertrauensbasis zu geben.

In Moment führen sie unter seinen Plänen aufgaben durch und aktuell steht der Gildenrat der schwarzen Gilde an, in dem Savertin die Gilde gegen Borbarad einschwören möchte.

Nachdem der Gildenrat eine einzige Katastrophe war, die schwarze GIlde sich spaltete, führte er mit den Helden und den Schatten weiterhin seine Arbeit gegen Borbarad fort.

In der finalen Schlacht vor Andalken floh er, als er erkannte dass die Schlacht nicht mehr zu gewinnen war.

Bio:

“Was ist er? Weise, mächtig oder doch nur unglaublich gerissen? Er scheint uns noch zu vertrauen… wie lange noch?” – Verian

Salpikon Savertin

Die 7 Gezeichneten Hituzuge