Waldemar der Bär

Herzog von Weiden, Freund der Helden

Description:

Rasse Mittelländer
Profession Herzog von Weiden
Körpergröße 2,02 Schritt
Haarfarbe graubraun
Augenfarbe braun

Der Herzog ist ein Riese von Mann der mit seinem rauschenden Bart und seiner brummigen Art seinem Beinamen alle Ehre macht. Blaue Augen eine große Stirn und eine donnernde Stimme machen ihn bei seinen Untertanen beliebt wie bei seinen Feinden gefürchtet. Der Mittfünfziger trägt wohl gerne festen Wappenröcke und Fellmäntel.

Waldemar der Bär lud die Helden im Travia 1016 BF auf seine Burg um sie mit den Unruhen in Weiden zu betrauen. Nach der Tötung des verantwortlichen Erzvampirs dürfte dies erfüllt sein.

Bio:

Gerüchte
Man sagt sein alter Zweihänder Windsturm würde in der Hand des Bären fast zum einhändigen Schwert
Waldemar soll ein grober aber gutmütiger Herscher sein der sich nicht viel um Etikette scheren soll… Es soll aber vorgekommen, dass die, welche sein Schulterklopfen missverstehen und ihm die Nötige Hochachtung vorenthalten oder auf Banketten gar Scherze über sein einfaches Auftreten machen, seine Hand oder Faust zu spüren bekommt.
Seine Familie soll ihm alles bedeuten – das gilt je nach Erzählung auch für das Land Weiden, die Göttin Rondra, seine Ehre, Süßigkeiten und Alkohol.

“Da wo ich herkomme sind Leute seines Stands um einiges hochnäsiger. Der Mann ist sympathisch!” – Verian

Waldemar der Bär

Die 7 Gezeichneten Hituzuge